Werde Mitglied!

Nicole Neubert (43 Jahre)

"Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da. Leb’ also heute!" (Pythagoras)

nicoleneubertMit meinen 43 Jahren bin ich eine Muko-Omi, wie mich eine 20 Jahre jüngere Muko Freundin nannte. Aufgrund der Krankheit bin ich auch seitdem 26. Lebensjahr berentet. Aber trotz allem hab ich einen Vollzeit-Job.
Mein Tag ist ausgefüllt mit Therapie – mehrmals am Tag Inhalation, Autogene Drainage ( zum Lockern des zähen Sekrets), Physiotherapie, Essen – zusätzliche hochkalorische Drinks, mehrere Mahlzeiten am Tag aufgrund des Diabetes (eine Folgeerkrankung der Mukoviszidose), Sport und Atmen. Selbst das Atmen ist an einigen Tagen Schwerstarbeit.

Des Weiteren muss ich mehrmals im Jahr für 2 – 3 Wochen ins Krankenhaus, in denen das Antibiotikum 3 x täglich über eine Infusion in die Vene einläuft, um Entzündungen in der Lunge zu bekämpfen. Da auch bei mir im zunehmenden Alter das Lungengewebe schon stark geschädigt ist, stell ich mich zweimal im Jahr im Herzzentrum Berlin vor, für eine gegebenenfalls nötige  Lungentransplantation, die die letzte Therapiemöglichkeit ist.

Leider gehört es auch dazu, immer wieder den Tod einer Freundin, eines Freundes oder anderen Muko–Patienten zu verarbeiten und zu verkraften.

Ach und was das Träumen betrifft:

... mit meinem Hund um die Wette rennen und toben - und tanzen tanzen tanzen ohne Luftnot und Husten! 

Unterstützen Sie uns!

Bitte helfen Sie uns im Kampf gegen Mukoviszidose und werden Sie Schutzengel für die Mukoviszidose Selbsthilfe e.V..

Spendenkonto für ein Kinderlächeln

  • Muko Sachsen-Anhalt
  • Stadtsparkasse Dessau
  • IBAN: DE59 800535720115012265
  • BIC: NOLADE21DES

Ihre Spende per Paypal